.

"Albert-Haueisen-Kunstpreis 2015" im Zenthaus in Jockgrim
27.09. - 18.10.2015




Dörfle Open Air & Kunst-Strich
Die Fotos zeigen das "Stadtgründerpaar" - am Künstlerhaus als Fahnenduo im Winde tanzend.
12. - 14. Juni 2015
>> Flyer




Hommage à Karlsruhe
Künstlerinnen und Künstler gratulieren zum 300. Stadtgeburtstag
Ausstellung im Regierungspräsidium Karlsruhe
21 Mai. - 5. Juli 2015
Eröffnung: 21. Mai, 19.00 Uhr
18. Juni: Führung durch die Ausstellung


"und der Sommer kommt doch nach Karlsruhe" - Holzdruck - Unikat - 2015 - 60x60 cm.


Welche Botschaft hat die Kunst?
Ausstellung in der Kirche St. Michael
17. - 30. April 2015
Karlsruhe-Beiertheim, Gebhardstraße 44 a
Vernissage am Freitag, 17.4.2015, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Di - Sa 16.30 - 19 Uhr und So 12.15 - 15.30 Uhr




Einzelausstellung

Galerie Renz, Pfarrstraße 1, 70734 Fellbach
Vernissage am 14. September 2014 / 11.30 Uhr
Finissage am 25.Oktober 2014 / 14.00 Uhr
www.galerie-i-renz.de





schwarz.weiss.plus.

BBK Künstlerhaus Karlsruhe - zusammen mit Peter Nowack
11.04. bis 04.05.2014, Eröffnung 11.04.2014 / 19 Uhr








Wasser und Brot

Stadtwerke Karlsruhe, 21. März 2014 - 21. März 2015
Mittwoch von 15.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung




Kritische Beobachter - Karlsruher Realisten der 1970er Jahre im Kontext

Beteiligung in der Städtischen Galerie, 15. März - 6. Juli 2014
www.karlsruhe.de/b1/kultur/kunst_ausstellungen/museen/staedtische_galerie/ausstellungen/kritischebeobachter





Zehnthaus Jockgrim

VERNISSAGE: 08. November 2013, 20.00 Uhr






JUBILÄUMSAUSSTELLUNG – 20 Jahre Kunst im Landgericht

VERNISSAGE: 19. November 2011 um 17.00 Uhr

Alexander Riedel, Präsident des Landgerichts
Dr. Harald Kiwull, Kunst im Landgericht e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem,
Richter des Bundesverfassungsgerichtes a.D.,
spricht zu "Kunst und Recht"
Künstlerinnen und Künstler sind bei der Eröffnung anwesend

Kunst im Landgericht e.V.
Landgericht Karlsruhe, Hans-Thoma-Straße 7, 76133 Karlsruhe
Dauer der Ausstellung: 19. November 2011 – 10. März 2012
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7.00 – 17.00 Uhr

Presseinfo >>




"FIGUR HOCH ZWEI"
ANNETTE ZIEGLER, ACHIM FISCHEL

VERNISSAGE: MITTWOCH, 14. SEPTEMBER 2011, 19 UHR
GALERIE IM ZENTRUM
VERWALTUNGSGERICHT STUTTGART
AUGUSTENSTR. 5 (HALTESTELLE FEUERSEE)
BEGRÜSSUNG: STEFAN KUNTZE, PRÄSIDENT DES VG
EINFÜHRUNG: ELKE SCHNEIDER M.A.
WIR LADEN SIE HERZLICH EIN
DAUER DER AUSSTELLUNG: 14. SEPT. - 28. OKT. 2011
ÖFFNUNGSZEITEN: MONTAG - FREITAG 9-17 UHR


FIGUR HOCH ZWEI
ist der gemeinsame Titel einer neuen Ausstellung der Karlsruher Künstler Annette Ziegler und Achim Fischel in Stuttgart.

Große hohe, große breite Arbeiten – quadratische Collagen, Computerzeichnungen und kleine Bilder bieten ein reiches Spektrum zum ewig interessanten Thema FIGUR.

Achim Fischel beschäftigt sich mit dem Thema  "Frau"  und schafft sich mit seinen Kompositionen eine eigene Bilderwelt.

Annette Ziegler zeigt die Figur, die sich selbst darstellt und sich immer wieder neu erfindet in einer zugleich abstrakten und konkreten Formensprache. 

Die Künstler treffen sich aus 2 gegensätzlichen Positionen und gehen mit ihren Arbeiten neue, persönliche und unverwechselbare Wege innerhalb der modernen Kunst.


"Kunst im Amtshaus"

Annette Zieger im Amtshaus Kraichtal-Oberöwisheim
Vernissage: Samstag, 12. März 2011, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: 20. März - 10. April 2011, von 14.00 - 17.00 Uhr
www.kraichtal.de


"50 Künstler in 50 Ländern"

Annette Ziegler bei KulturZeitRäume, 01. - 14 März 2011
www.kulturzeitraeume.de


"Einrad-Zirkus-Show 2010"

Annette Zieger in der Galerie Unikat Karlsruhe

Die Galerie Unikat - Weststadt Karlsruhe - Yorckstraße 27 - zeigt eine Auswahl der neuen Serie "Einrad-Zirkus-Show 2010": Einrad-Akrobaten zeigen ihre Joglierkünste mit allem, was sie kriegen können ...
kleine Acrylbilder - 40/50 cm.

Di - Fr 11-18 Uhr
I Sa 10-14 Uhr
T. 0721-660 92 28
www.unikat-karlsruhe.de
I E-Mail: unikat-ka@web.de


BABYLON 2009/10

im BBK-Schaufenster, Waldstraße 1, Karlsruhe
zusammen mit Michaela Escher - bis 02. Februar 2011
120/120 cm - Acryl auf Leinwand


Variationen zum Thema BABYLON I Vielfältige freie Formen schwirren um ein Zentrum, welches durch seine stabile quadratische Form das bunte und wirre Durcheinander zusammenhält. Gäbe es dieses Zentrum nicht – eine Art Zentral-(Regierungs-)Gebäude – würde die Bild-Welt wie unser ungesichertes Welt-Bild im Zeitalter der Globalisierung auseinander driften und sich als Chaos präsentieren.

Die Serie BABYLON ist der Versuch, viele verschiedene Meinungen  und Sprachen = Formen, Linien, Strukturen und Farben auftreten zu lassen und diese durch die Kraft des Zentrums zu einem Zusammenspiel zu zwingen – d.h. es soll, trotz Willkür und Chaos, Harmonie entstehen. Ich versuche – im Zeitalter der allgemeinen Verwirrung in Gesellschaft und Kunst – für das reale und aktuelle Anliegen, Verständigung und Toleranz in unserer Welt herzustellen – visuelle Darstellungen in einer allgemein verständlichen, abstrakten und lebendigen Bildsprache zu finden.

Das künstlerische Ziel besteht darin, für das Thema  BABYLON  mit malerischen Mitteln  neue, moderne und prächtige Kompositionen zu zeigen.

Die Bildserie variiert in Größe und Farbigkeit – sie ist noch nicht abgeschlossen. Die Bilder sind gedacht für Räume, in welchen politische und kulturelle Anliegen verhandelt werden. Die obige Arbeit ist ein Beispiel aus dieser variantenreichen Serie.

Annette Ziegler
2010